Streben nach Veränderung

Wir nutzen unser Streben nach Veränderung nur um das jetzige nicht ertragen zu müssen. Jeder Versuch dabei das Jetzige zu vertreiben scheitert in einer neuen Gegenwart. Es ist nicht zu vermeiden, dass man stagniert und jetzt ist. Die Vorstellung, dass das Jetzt und das bewusst werden eines jetzt eine große Sache wäre und Anstrengung und Geduld braucht, ist nur ein Produkt aus dem Streben nach Veränderung. Würde man es unterlassen , immer nur zu streben, was nicht möglich ist, dann würde man das selbe Ergebnis erhalten, als wenn man verändern will. Die Veränderung ist dabei nichts anderes als die Herstellung des Jetzigen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.