Die Anderen zerstören das Meine

Erst die Konfrontation einer Handlung , eines Gedankens oder eines Vorhabens mit einer Prüfung in einem größeren Kontext, als der , der nötig war um die Handlung zu vollziehen, den Gedanken zu denken oder das Vorhaben zu planen, macht diese verwundbar. Der vollständig gedachte Gedanke ist unmöglich und da alles andere auf den Gedanken basiert, auch der Affekt , dann ist es eine schwere Sache, etwas nicht angreifbar zu machen. Natürlich aber gibt es nicht bestreitbare Gedanken. Diese aber müssen entweder stark geschützt sein, wie zum Beispiel durch einen weiteren Gedanken, welcher ein System für den nächsten bildet, oder durch den Zufall, der für die Unumstoßbarkeit gesorgt hat. Ich sage, dass der zweite Wall der einzige ist, der wirkliche Wahrheit verspricht. Was nicht versprochen werden kann , ist das Erreichen eines solchen Gedankens, ist doch die Vielheit dieser unendlich groß.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.