Was bleibt III

Wenn die Einteilung in wahr und falsch nur ein moralischer Anspruch ist und eine Krücke für den Menschen, der sich die Welt nicht anders erklären kann als in diesen Kategorien, dann bleibt nichts.
Wir haben weder Pflichten für noch Nutzen aus unserer Handlung , sprich Entscheidung.
Wir haben keine Sicherheit und kein Streben.
Wir haben vor allem keine Möglichkeiten mehr.
Ende.

Ein Gedanke zu „Was bleibt III“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.