Quicky 50

Manchmal gehe ich so den Weg entlang und stelle mir etwas ganz nettes vor, von dem ich glaube das es vlt. nicht allzu viele Menschen können.

Also, ich stelle mir vor, in wie vielen möglichen Stellen und Positionen und Situationen ich mich in genau diesem Moment in meiner Umgebung befinden kann. Das bezieht sich dann auf die Umgebung und auf meine räumliche Position darin.

Dann bin ich meistens eine Art blauer Geist oder so und stehe, sitze, falle, renne, hüpfe, schleiche durch die Welt um mich herum, aber immer als Standbilder, nicht bewegt. Also vielleicht eher eine Statue aus blauem Glas oder so.

Das schöne an der Sache ist, dass ich nicht nur eine Stelle auf einmal vorstelle, sondern so ziemlich jede um mich herum und sich ein Meer vor mir erstreckt von mir selbst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.