Kleine Pläne planen

Ich hab mein Essen für das Wochenende fertig geplant. Ich mache das gerne, wenn ich mal wieder den halben Tag hungere. 😀

Morgen gibt es Ajvarsuppe mit Weißbrot. Dazu brauche ich nicht viel und es sollte recht schnell gehen. Das ist auch gut so, weil dadurch noch genug Zeit für die Hausarbeit bleibt.

Übermorgen, am Sonntag, gibt es ein bisschen was besseres. Ich mache mir einen Kartoffelauflauf aus Süßkartoffeln. Dazu gibt es Rosenkohl mit Sauce Hollandaise und einem kleinen Stück Rinderfilet. Das ist etwas aufwendiger, aber ich habe am Sonntag ja auch nichts anderes zu tun.

An beiden Tagen gibt es nach dem Essen Kekse mit Kaffee. Das ist eine kleine Gewohnheit, die ich von meinem Vater abgeschaut habe. Es ist ein guter Abschluss für das anschließende Verzichten bis zum nächsten Tag. An einem Tag gönne ich mir jedoch Abends noch einen Salat.

Das schönste ist, dass ich alles auf einmal beim Rewe einkaufen kann. Und weil mein Rewe etwas weiter weg ist, als z.B. Aldi oder Penny, sammle ich dadurch noch fleißig Schritte für die Statistik.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.