Abstraktion

Wir abstrahieren alles, was existiert.

Mir fiel es auf, als ich ein Video sah, dass mir gezeigt hat, wie jemand einen aufwändigen Legobausatz zusammenbaute. Es stellt eine Statue da, von einem Mann namens Sisyphus. Davon abgesehen, dass es sich dabei um einen sehr guten Bausatz handelt, kam mir in den Sinn, dass diese Statue eine Abstraktion ist, denn da steht nicht dieser Mensch Sisyphus in dem Video, sondern eine aus Steinen zusammengebaute Annäherung an die Idee von Sisyphus.

Diesem Gedanken folgend, fielen mir noch mehr Abstraktionen auf. Darunter eine Legofigur, die in dem Bausatz enthalten war. Ich weiß, dass sie einen Menschen darstellen soll, aber noch anders als die lebensechtere Statue, waren Details des Menschen hier vereinfacht dargestellt. Die Hände hatten keine einzelnen Finger mehr. Die Figur hat keine Haare. Der Kopf hat eine komische Form und die Füße, obwohl beweglich, ließen diese Bewegung nur in eine Richtung und ohne jeden Hinweis auf ein Kniegelenk zu. Und doch ist das ein Mensch.

Zuletzt wollte ich diese Beobachtung aufschreiben, in diesem Beitrag und noch bevor ich angefangen habe zu Schreiben, wusste ich, dass auch das Wort Mensch, dass nichts anderes bedeuten kann, als genau eben Mensch, eine Abstraktion ist. Diese jedoch ist so stark verschlüsselt, dass ich ohne genaue Kenntnis über den Code, nie wissen würde, dass Mensch eben eine Legofigur ist, eben eine Statue ist, eben ein Mensch ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.