Das Recht deine Hände zu benutzen

Ich glaube, dass jeder Mensch das Recht hat sein Leben nach seinen Vorstellungen zu gestalten. Dabei hat er die Pflicht auf alle seine Umstände in seiner Umgebung zu achten und in seinem Handeln zu berücksichtigen.

In einem potentiellem System ohne Einschränkungen hat kein Mensch hat das Recht einen anderen Menschen in diesem grundlegendem Recht einzuschränken. In unserem System, welches in Ressourcen knapp ist und das Leben organisiert sein muss, darf ein Zusammenschluss von Menschen über Menschen urteilen, so dass das Leben in dem System für alle Teilhaber das best mögliche wird. Keinem Menschen darf dadurch ein Nachteil entstehen. Dem Menschen bleibt es überlassen, ob er das Urteil akzeptiert oder das System verlässt. Der Mensch bleibt dabei frei, muss aber mit den Konsequenzen, welche daraus enstehen, umgehen.

Mein Wunsch ist es, dass ein Mensch sich sein Leben lang selbst kennen lernt und durch Handlung und Erfahrung die Möglichkeit erhält sich selbst zu erkennen.

Am Ende seines Lebens sollte ein Mensch so gut wie möglich wissen, wer er ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.