Der Mann, der alles wusste

Jon, der Mann der alles wusste, fiel heute morgen nach dem Aufstehen auf, dass die Kaffeemaschine übergelaufen war und über die Arbeitsplatte tropfte.

Das wäre nichts außergewöhnliches, schließlich ist die Maschine mit einer Zeitschaltuhr ausgestattet und genau dieses Modell einer bekannten deutschen Marke hatte die Angewohnheit manchmal zu viel Wasser auf einmal in die Brühkammer zu leiten. Nein. Das besondere, beziehungsweise für Jon nicht überraschend besondere war, dass er sofort nach dem Aufstehen Bescheid wusste. Dazu musste er nicht einmal in die Küche gehen. Er wusste es einfach.

Es war nicht das erste mal, dass Jon diese Momente hatte, in denen er sich sicher war, dass er genau die Situation,wie sie sich gerade abspielt, schon kannte. So als hätte er diesen Moment schon einmal erlebt oder geträumt, dass es so kommen würde. Das waren Besuche bei Kunden der Firma, welche genau so abliefen, wie er es sich kurz danach wieder ins Gedächtnis rief. Nur das es so schien, als hätte er das bereits vor dem Besuch gewusst. Ein anderes Mal saß Jon beim Essen und war sich sicher, dass er genau die selbe Situation bereits einmal durchlebt hatte.

Jon dachte sich nichts meist nicht viel dabei und tat dieses Gefühl als genau das ab was es ist. Es war nur ein Gefühl. Dieses konnte viele Ursachen haben und in keinem Fall hatte es irgendetwas zu bedeuten.

Nur heute morgen war er sich so sicher wie noch nie. Er stand auf und wusste, dass der Kaffee nicht nur auf die Arbeitsplatte gelaufen war, sondern auch auf den Boden. Er wusste auch, dass aus einem unerfindlichen Grund zwei Tauben auf seinem Balkongeländer saßen und ihn anschauen würden, sobald der in die Küche kommen würde. Und zualllerletzt kannte er genau den Moment, als es an der Tür klingeln würde, weil der Postbote in das Wohnhaus wollte, um an die Briefkasten zu kommen.

„Was ist los? Wie kann das sein?“, fragte sich Jon.

Jon ist ein uralter Mensch. Jon lebte schon vor Millionen von Jahren und hat jede erdenkliche Situation bereits durchgemacht. Das gesamte Universum, so wie es jetzt gerade existiert, gab es schon. Jedes Atom war schon einmal an der Stelle, an der es sich gerade befindet. Und der Geist, das Wissen von Jon hat sich …

Jon leidet an einer Psychose. Er ist gefangen in einem Gedankenkonstrukt, welches aus seinen persönlichen Umständen entstanden ist. An manchen Tagen, meist wenn es ihm nicht besonders gut ging, am Tag zuvor, flieht sein Ich in die Vorstellung, dass er Allwissend wäre. Diese Momente scheinen für ihn dann so abzulaufen wie oben beschrieben. Jons sonderbares Verhalten ist noch niemandem aufgefallen, weil er sich selbst und seine Gedanken vor anderen verbirgt. Kaum jemand weiß darum und deshalb wird es seiner Umgebung erst in dem Moment offenbar werden, wenn sich sein Zustand weiter verschlechtert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.