Ruhig sein

Ich glaube nicht dass meine Gedanken ohne die Zustimmung einer weiteren Identität entstehen könnten,. Aber ich hoffe, dass es auch ohne gehen könnte. Die letzten Beiträge hier waren so Inhaltsleer, dass ich mich für sie beinahe schämen könnte. Die letzten Vorträge die ich gehalten habe, waren die schlechtesten, die ich je gehalten habe und dennoch bin ich von mir überzeugt, dasss ich immer besser werden im Vorträge-Halten. Ds schlechteste, was ich je getan habe, ist das was ich gerade im Moment tue. Ich kann mir nicht erlauben diesen Gedankenfaden zu verlieren. Die Konzentration auf nichts andemer, als auf diese Gedanken hilft mir nämlich meine Ruhe wiederzufinden, daimt ich nicht von den Gedanken an andere Dinge abgelenkt werde, habe ich mir eine Musik im Hintergrund angemacht mit immer schneller werdendem Tempo im Klavierspiel. Die letzten AMle, als ich dieses Stück gehört habe, war ich dabei ein Video dafür zu editieren. Während des Editieresn, habe ich mir vorgestellt, wie ein prfoessioneller Editor wohl das Video dazu geschnitten hätte. Ich habe vor allem immer gedacht, dass dieses Video von dem, der das Priojekt eigentlich betreut hat, viel besser geworden wäre. Ich habe mich gefragt, wieso er es nicht einfach genommen hat und auseineander geschnitetenaah ktatnaoindksan,msdn.,masnjanskjdbgksjdfskbdkbgs,mn.a,.mnds

Ich brauche Ruhe..  ich will nicht ohne dich sein können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.