h473

Mein Körper besitzt nachweislich, genetisch bedingt sehr viele Rezeptoren für das Hormon h473. Das bedeutet, wann immer viel von diesem Hormon gebildet wurde, ergibt sich ein tiefes Gefühl der Befriedigung. Ich weiß auch, dass h473 genau dann produziert wird, wenn ich in Situationen komme, in denen ich mich mit anderen streite, egal weswegen. Und je gemeiner und stärker die Beleidigungen sind, die in solchen Streiten fallen, desto mehr h473 wird in diesen Situationen produziert. Das müssen auch keine wahren oder begründete Argumente sein. Es reicht, wenn ich merke, dass es den anderen verletzt und zurückwirft. Ich würde sogar sagen, dass die Beleidigungen in solchen Streiten mehr h473 produzieren.

Ich streite mich sehr selten, weil ich das weiß. Wenn ich mich jedoch streite, können diese sehr heftig ausfallen. Menschen sehen mich dann oft geschockt an, weil sie es nicht von mir erwarten, so „auszurasten“ und denken dann oft, dass sie was falsch gemacht haben oder dass ich nicht alle Tassen im Schrank habe. Es ist nicht selten, dass ich dadurch sehr isoliert war. Nur ein Ortswechsel, bzw. ein absoluter Wechsel meines Umfelds gab mir eine neue Chance, von der ich aber wusste, dass sie nur temporär war. Ich wusste, dass ich irgendwann wieder h473 brauchte, wie ein Süchtiger sein Heroin.

Ich will nur wissen, ob das einen schlechten Menschen aus mir macht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.